Seite auswählen

Druckregler / Flanschdruckregler

Druckregler erhalten Sie bei KONSTANDIN in der Standard-Bauweise, zumeist in Kombination als Komponente einer Wartungseinheit.

Weiter produzieren wir für unsere Kunden Sonder-Druckregler in unterschiedlichen Größen, die in der Regel
auf unserer Kompakt-Steuerung „Pneumatik-Chip“ zum Einsatz kommen.
Hier werden diese Regler als Flansch-Adaption montiert oder auch komplett in die Einheit integriert.

Eine weitere Option ist die Reihen-Flansch-Adaption, wo beliebig viele Blöcke aneinandergereiht und als Einheit betrieben werden können.

Flansch-Druckregler

Bauart: federgesteuertes Druckregelventil mit Sekundärentlüftung und Primärdruckkompensation,
Handradfixierung rastend
Medium: Druckluft, gefiltert
Druck: 0-10 bar
Mediums-Temperatur: 0°C / +50°C
Umgebungs-Temperatur: 0°C / +50°C
Einbaulage: beliebig
Anschluss: Flansch  > entspricht G1/4″
Durchfluss: 530 l/min   (bei 10 bar)
Hysterese: 0,5 bar      (Sonderausführung mit < 0,3 bar möglich)
Besonderheiten: – Manometeranschluss wahlweise
– Flanschausführung oder integriert in Pneumatik-Chip

Miniatur-Druckregler-Block

Bauart: Kolben-Druckregelventil mit Sekundärentlüftung und Anschlussblock
Medium: Druckluft, gefiltert
Druck: 0-10 bar
Mediums-Temperatur: 0°C / +50°C
Umgebungs-Temperatur: 0°C / +50°C
Einbaulage: beliebig
Anschluss: G1/8″ (P) und Flansch (als Reihe)
Durchfluss: 235 l/min (bei 10 bar)
Hysterese: 0,3 bar
Besonderheiten: Alle Varianten mit dem selben Block realisierbar!
– Manometeranschluss wahlweise
– Block einzeln
– Flanschausführung (Reihe)
– integriert in Pneumatik-Chip