Seite wählen

Der Anfang eines unvergesslichen Skiwochenendes und der Besuch bei der Firma DECKEL MAHO in Pfronten!

Die Skifahrer nach ihrer ersten Talabfahrt im Zugspitz-Skigebiet bei strahlendem Sonnenschein…

Währenddessen die Wanderer… Ja, wandern kann auch spaßig sein!

Das Highlight: Nachtrodeln auf der Ehrwalder Alm. Bereit zur Abfahrt!

Dynamische Teilnehmerentwicklung
bei der KONSTANDIN-Winterfreizeit 2020

von | Freitag, 13. März 2020

Auch dieses Jahr ging es für einen Teil von uns wieder an die Zugspitze nach Ehrwald. Der Anreisetag begann mit einem Besuch bei unserem Kunden, DECKEL MAHO in Pfronten.

Nachdem es die Wochen zuvor kaum geschneit hatte, bangten sowohl die Skifahrer als auch die Wanderer um ihre Ausflüge im Schnee. Die Sicht auf Piste und Landschaft unterhalb der Zugspitze auf der Ehrwalder Alm war am ersten Tag frei und die Sonne ermöglichte uns die ersten zwei Stunden nach der Anreise im T-Shirt auf der Terrasse zu verbringen.

Nach erfolgreichem Ski- und Wandertag fieberten alle auf diesen einen Tag seit der Planung des Firmenausflugs hin…

DAS NACHTRODELN auf der Ehrwalder Alm.

Nach dem wir alle unsere Schlitten abgeholt hatten, ging es mit der Gondel hoch hinaus. Nach einem kurzen „Mutmacher“ auf der Hütte ging es los mit der rasanten Talabfahrt. Wir hatten mächtig Spaß und nutzten die gesamte Zeit bis zur Pistenschließung um 23 Uhr.

Am dritten Tag hatte die Skifahrergruppe den Wettergott nicht auf ihrer Seite und mussten nach einer kurzen Abfahrt wieder ins Hotel zurückkehren. Somit wurde der Wandergruppe, mit den Skipässen der anderen, der beeindruckende Ausblick von der Plattform der Zugspitze ermöglicht. Die Skifahrer genossen die Zeit im Wellnessbereich und erholten sich vom Vortag.

Nach tollen Tagen im neu renovierten Zugspitz-Resort Hotel sammelten sich unsere Skiausflügler am reichen Frühstückbüffet, um sich danach zusammen auf die Heimreise zu begehen.

So wurde die KONSTANDIN Winterfreizeit auch in 2020 zu einer runden Sache: Blessurenfrei und ohne Verluste kamen wir nach einem Schnee-Wochenende der Superlative am Sonntagnachmittag wieder zu Hause an – um im Geiste gestärkt gleich am kommenden Montag wieder zu den Wintermuffeln der KONSTANDIN GmbH hinab zu steigen…

SUPER: …die Planungen für unseren nächsten Wintertrip im Jahr 2021 laufen bereits in vollen Zügen..!

Die KONSTANDIN-Crew ist startklar!

Rückblick auf den KONSTANDIN-Skispaß 2019:

Nachdem in 2018 lediglich ein Quartett das Angebot zur KONSTANDIN-Winterfreizeit nutzten explodierte die Teilnehmer-Anzahl in diesem Jahr auf 9 Athleten.

Wieder Ski-Spaß für die KONSTANDIN-Fitness-Gruppe

von | Freitag, 13. März 2020

Nach einen Zwischenstop bei DECKEL MAHO in Pfronten erreichten wir grenznah aus Deutschland schnell und mautfrei die österreichische Seite der Zugspitze mit unserem Ziel Ehrwald.

Nachdem es die Wochen zuvor kräftig geschneit hatte, entspannte sich die Wetterfront, gefühlt extra für uns, rechtzeitig. Die Sicht auf Piste und Landschaft unterhalb der Zugspitze auf der Ehrwalder Alm war frei und einige Male zwinkerte uns sogar die Sonne entgegen. Sie hatte wohl sichtlich Spaß mit unserem Treiben und staunte bei unseren gekonnten Aktionen auf breiten blauen und roten Pisten, die wir teilweise für unseren Fun alleine hatten.

In einem tollen Hotel am Fuße der Zugspitze war unsere Gruppe hervorragend untergebracht. Im Wellnessbereich konnten die von der Piste etwas ausgekühlten Knochen hervorragend auf Temperatur gebracht und wieder etwas gelockert werden. Mächtig Punkte einheimsen konnte unser Hotel auch im kulinarischen Teil der Winter-Fitnesstage.

So wurde die KONSTANDIN Winterfreizeit
auch in 2019 zu einer runden Sache:

zauberhaft verschneite Alpenlanschaften, perfekt präparierte Pisten, herrliche Pulverschneehänge und ein üppiges Angebot an allem, was Spaß macht, im Schnee – da blieben wirklich keine Wünsche offen.

Das alles reichte uns aber noch nicht. Auf der Heimfahrt machten wir einen Abstecher an der Highline 179 in Reutte. Die Kraft und Fitness waren mächtiger als der Mut, aber es reichte für Alle zum hoch wandern und den Marsch über die riesige Hängebrücke mit den lohnenden Eindrücken.

Blessurenfrei und ohne Verluste kamen wir nach einem Schnee-Wochenende der Superlative am Sonntagnachmittag wieder zu Hause an – um im Geiste gestärkt gleich am kommenden Montag wieder zu den Wintermuffeln der KONSTANDIN GmbH hinab zu steigen…

Vor dem Gipfelkreuz der Zugspitze: KONSTANDIN-Ski-Experten als Kollegen-Mix aus Konstruktion, Technik und Verwaltung.
Verdammt viel Spaß: die männlichen Kollegen nach einem Rodel-Event

Rückblick auf 2018:
Ein Premieren-Quartett aus der aktiven KONSTANDIN-Fitnessgruppe nutzte das Angebot zum ersten Skispaß mit sportlichem Touch in der Gruppe.

Ski-Spaß bei Kaiserwetter für ein

KONSTANDIN-Kollegen-Quartett

Wie wichtig der KONSTANDIN GmbH die persönliche Fitness seiner Mitarbeiter ist, zeigt nunmehr auch die angebotene Möglichkeit zu einem ersten gemeinsamen Ski-Wochende im Tiroler Pistenareal bei Ehrwald.

Ein Premieren-Quartett aus der aktiven KONSTANDIN-Fitnessgruppe nutzte das Angebot zum ersten Skispaß mit sportlichem Touch in der Gruppe.

Bei strahlendem Sonnenschein, genialen Pisten und absolut bester Stimmung erlebten Maximilian Helfrich, Bianka Krause, Jasmin Mayer und Elke Wild ein unvergessliches Wochenende im Schnee.

Kaiserwetter und mächtig viel Fun als Garant für eine Fortsetzungsgeschichte im nächsten Jahr.

Alleine Skifahren ist doof, liebe Kollegen.
Kommt doch einfach mit!
Es hat sooooo Spaß gemacht!