Seite wählen
Der von Konstandin entwickelte Sonderzylinder arbeitet mit einer beidseitigen Endlagendämpfung und verhindert so etwaige Materialschäden, die durch einen Kolbeneinschlag entstehen können. Der Zylinder ermöglicht dadurch eine hohe Schaltspielzahl und reduziert Wartungen auf ein Minimum.

Nahezu wartungsfreie Pneumatik-Lösung von KONSTANDIN

Jan 5, 2019 | Nachrichten für die Industrie

Um maximale Sicherheit für Fahrgeschäfte zu garantieren, suchte die Intrasys GmbH als ein führender Hersteller von Magnetbremsen in Achterbahnen nach einem Partner für die Entwicklung eines robusten und passgenauen Zylinders, der permanenter Belastung standhält.

Intrasys begab sich daher auf die Suche nach einem robusten Zylinder, der neben der notwendigen Passgenauigkeit über eine lange Lebensdauer verfügt und nahezu wartungsfrei arbeitet. Die Wahl fiel schließlich auf einen doppeltwirkenden Pneumatik-Zylinder der Konstandin GmbH, der für einen maximalen Druck von 10 bar ausgelegt und – bezüglich Größe und Bauform – kundenspezifisch an die Einbausituation angepasst ist. »Um die hohen Anforderungen zu erfüllen, haben wir uns darüber hinaus entschieden, das Modell mit zusätzlichen Features auszustatten, die über die Eigenschaften einer Standardvariante deutlich hinausgehen«, berichtet Mathias Kraft, Leitung Technik bei der Konstandin GmbH…