Seite wählen

KONSTANDIN wird klimaneutral

Start in eine CO2-freie Zukunft

Die Chance, Wirtschaft »neu zu denken«

KONSTANDIN startet in eine CO2-neutrale Zukunftt

Verpflichtung und Chance zugleich – das ist der „Green Deal“ in den Augen der Europäischen Kommission. Aber wie schauen mittelständische Unternehmen wie die KONSTANDIN GmbH auf das Thema Nachhaltigkeit?

Bereits vor diesen bewegten Zeiten war nachhaltiges Handeln mehr als nur ein Trend. Auch in Krisenzeiten verlieren die Aufgaben und Chancen des »Green Deals« nicht an Bedeutung. Hier bietet sich die Chance, Wirtschaft „neu zu denken“ und bereits vorhandene Potenziale auszubauen.

Gerade europäische und insbesondere deutsche Unternehmen engagieren sich so nachdrücklich wie nie zuvor für Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte, immer mit dem langfristigen Ziel der Klimaneutralität.

KONSTANDIN intensiviert seine Bemühungen,
Energie zu sparen und die CO2-Bilanz zu optimieren

Klimaschutz ist sicherlich eine der größten Herausforderungen. Wir müssen jetzt aktiv werden und unsere Vergangenheit korrigieren um eine nachhaltigere Welt zu schaffen. Wir haben uns in den vergangenen Monaten noch intensiver als zuvor mit dem Begriff der Nachhaltigkeit beschäftigt und entschieden, ihn auf Basis unserer Werte und unserer Philosophie weiterzuentwickeln um mehr Zukunftsfähigkeit zu erreichen.

Für uns ist nachhaltiges Handeln unabdingbar innerhalb unserer Generation, vor allem aber auch gegenüber den zukünftigen.

Das Thema Nachhaltigkeit ist bei KONSTANDIN zukünftig strategisch verankert, um rechtzeitig die jeweiligen Lösungen zu finden. Zukunftsfähig zu bleiben bedeutet für uns, im Einklang mit der Natur zu handeln, aber auch nach wie vor im Sinne von Innovationen.

Bei diesem Thema müssen wir keine Überzeugungsarbeit leisten um Bewusstsein bei unseren Mitarbeitern und Partnern zu schaffen. Das ist jeweils deutlich existent. Nachhaltiges Handeln kann nicht einfach „angeordnet“ werden. Es muss aus den Beteiligten selbst erwachsen. Dazu haben wir unsere Grundsätze bewusst offen kommuniziert

Freiwillige Kompensation des
unternehmerischen CO2-Fußabdruck

Für den Geschäftsführer Jörg Konstandin lautet das oberste Ziel für Unternehmen heute: „Emissionen umfassend vermeiden durch nachhaltiges Wirtschaften“.
Da das nicht immer möglich ist, werden Gegenmaßnahmen mit regionalen Schwerpunkten gesetzt.

Wir laden Sie gerne ein, die KONSTANDIN GmbH bei ihrem Prozess zum klimaneutralen Unternehmen zu begleiten. Unter dem Menüpunkt »Aktuell« finden Sie immer in periodischen Abständen einen protokolierten Fortschritt der Maßnahmen.